Themenabende

Themenabend Wald „Deutscher Wald – Quo Vadis“

Beim spannenden Themenabend Wald am 09. September 2021 wurde viel diskutiert. Die Leitfrage des Vortrages war hier wie wir den Wald nachhaltig nutzen können ohne in zu übernutzen. 

​Die Folien zum Themenabend finden Sie hier.

Online-Themenabend KoWa „Nachhaltigkeit vs. Wirtschaftlichkeit von Abwärme“

Gemeinsam mit dem KoWa Team haben wir von der GfN am 29. April 2021 einen Themenabend über die Nutzung von Abwärme veranstaltet. Die zentrale Frage des Abends war dabei welche Chancen die Nutzung von Abwärme für die Nachhaltige Entwicklung bringen kann. Gleichzeitig ging es auch darum, zu betrachten ob die Nutzung auch wirtschaftlich sein kann. Dazu wurden im Vortrag von Katharina Gapp-Schmeling einige Beispiele genannt. 

Die Folien zum Vortrag finden Sie hier.

Online-Themenabend Lieferkettengesetz „Human rights in the supply chain and the legal initiative in Germany“

Das neue Lieferkettengesetz der Bundesregierung soll Unternehmen für Menschenrechte, Arbeitsnormen, Mindestlöhne und Umweltschutz haftbar machen, die Waren und Fertigprodukte aus dem Ausland kaufen. Dies gilt für alle Phasen ihrer Lieferkette. Ziel des Gesetzes ist es, Umweltschäden zu beseitigen oder zu minimieren, Arbeitsbedingungen zu verbessern und Menschenrechte zu etablieren.

Am 09.März 2021 waren Theresa Hoffmann, Maren Leifker von Brot für die Welt und Jesse van Steele von Vattenfall eingeladen, um über das neue Lieferkettengesetz zu reden.

Online-Themenabend Kommunale Wärmewende „Was sind die Herausforderungen auf dem Weg zu einem klimaneutralen Gebäude?“

Im Forschungsprojekt KoWa – Wärmewende in der kommunalen Energieversorgung – arbeitet ein Forschungskonsortium aus sechs verschiedenen Forschungspartnern an unterschiedlichen Aspekten der Wärmewende. Dabei werden vier verschiedene Cluster, mit unterschiedlichen Schwerpunkten, hinsichtlich der technischen und sozioökonomischen Gegebenheiten, untersucht.

Im Rahmen des Themenabends am 11. Januar 2021 wurden die ersten Ergebnisse des Forschungsprojektes vorgestellt, dabei lag der Schwerpunkt auf den regulatorischen Hemmnissen der Wärmewende.

Online-Themenabend „Antike und Nachhaltigkeit“

SDG 4 – Hochwertige Bildung: Latein und Altgriechisch gelten auch heute noch als Bestandteile einer hochwertigen humanistischen Bildung. Doch was können wir aus der Antike für die Nachhaltigkeitsherausforderungen im 21. Jahrhundert lernen? Welche Strategien haben sich schon vor 2000 Jahren bewährt und welchen Problemen begegnen wir noch heute?


Wie alle Themenabende des Instituts für Nachhaltigkeit wendete sich dieser Themenabend am 14. Dezember an Studierende, Lehrende und die interessierte Öffentlichkeit. Eingeladen waren außerdem Schüler*innen und Lehrer*innen der humanistisch geprägten Gymnasien und Oberschulen.

Online-Themenabend „Circular Economy in der IT“

Die Digitalisierung durchdringt bereits alle Bereiche unserer Gesellschaft. Viele sehen die Digitalisierung als eine unaufhaltsame Entwicklung und Nachhaltigkeit als eine unbedingte Notwendigkeit für eine lebenswerte Zukunft. Daher haben wir an diesem Themenabend am 16. November 2020 gemeinsam einen Blick hinter die Bits und Bytes geworfen – auf die IT-Hardware, die für eine digitale Teilhabe nötig ist.

Als Referent war Christoph Teusch, Corporate Responsibility Manager bei der AfB Group eingeladen, der den Zusammenhang zwischen linearer Produktion von IT-Geräten und Klimawandel hergestellt und gezeigt hat, welche Lösungen es heute und möglicherweise zukünftig gibt.